Freeride World Tour Fieberbrunn 2016

15.02.2016 09:58

Kitzbüheler Alpen: SWATCH FREERIDE WORLD TOUR in Fieberbrunn


Seit elf Jahren ist Fieberbrunn das Mekka der Freeride-Szene und beherbergt den einzigen Weltcup-Stopp der Freerider im deutschsprachigen Raum. Am 6. März 2016 macht die Weltelite der SWATCH FREERIDE WORLD TOUR wieder Station am Wildseeloder. Doch auch das Partyprogramm und vor allem der Juniors-Contest am Reiterkogl können sich sehen lassen.

Der Countdown läuft: In einem Monat, am 6. März steht Fieberbrunn wieder im Zentrum der internationalen Freeride-Szene und ist einziger Stopp der Freeride-Königsklasse, der SWATCH FREERIDE WORLD TOUR in Österreich und Deutschland. Wenn sich die weltbesten Freerider vom Gipfel des Wildseeloders in den 620-Höhenmeter-Hang stürzen und dabei eine Hangneigung von bis zu 70 Grad überwinden, sind staunende Gesichter im Publikum garantiert. Im Zuschauerareal am Lärchfilzkogel kann mit den Freeridern mitgefiebert werden – sozusagen mittendrin statt nur dabei!

Neben den sportlichen Höchstleistungen steht aber vor allem auch das Partyprogramm im Zentrum des SWATCH FREERIDE WORLD TOUR- Stopps in Fieberbrunn. Im Eventvillage bei der Streuböden-Arena heißt es schon von Freitag weg „Party nonstop“. Schließlich bringen die Bergbahnen Fieberbrunn das feierwütige Volk bis 23.00 Uhr sicher ins Tal.

Den Auftakt des diesjährigen Freeride World Tour Stopps machen aber die Juniors am Reiterkogl im Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn, am Samstag, ab 10.00 Uhr.

Der Contest steigt dann am Sonntag ab 8.30 Uhr und endet mit einer spektakulären Airshow des weltbekannten Red Bull Skydive Teams.

Neben 3000 Zusehern alleine am Contest- Tag, mehr als 50 Journalisten vor Ort und über 700 abgewickelten Akkreditierungen zeugen auch die Statements der Rider jedes Jahr davon, dass das Freeride-Event in Fieberbrunn einen hohen Stellenwert in der Szene genießt: „Fieberbrunn ist und bleibt mein Lieblingsstopp“, erklärt Flo Orley. Stefan Häusl schlägt in dieselbe Kerbe: „Das ist immer ein bisschen wie nach Hause kommen.“ Fieberbrunn ist der dritte Saisonstopp der SWATCH FREERIDE WORLD TOUR und ein sehr entscheidender, schließlich geht es schon um die Qualifikation für die letzten beiden Stopps in Alaska und Verbier.

Infos auf www.freerideworldtour.com

Programmübersicht Fieberbrunn:

Freitag, 4 März 2016

15:00 Freeride World Tour Warm Up Party - Streuböden Arena (Event Village)

21:00 Freeride World Tour Night Life – Biwak, Fontana Stadl, S4 Alm und Enzianhütte

Samstag, 5 März 2016

10:00 Junior Contest – Saalbach-Hinterglemm (Reiterkogl)

15:00 Eröffnungsfeier & Preisverteilung Juniors - Streuböden Arena (Event Village)

16:00 Freeride World Tour Welcome Party - Streuböden Arena (Event Village)

21:00 Freeride World Tour Night Life – Biwak, Fontana Stadl, S4 Alm und Enzianhütte

Sonntag, 6 März 2016

08:30 Freeride Contest - Wildseeloder mit Zuschauerbereich Lärchfilzkogel (Contest Village)

12:00 Airshow mit Red Bull Skydive Team - Lärchfilzkogel (Contest Village)

15:00 Preisverteilung und After Contest Party - Streuböden Arena (Event Village)

4. bis 6. März täglich von 9:00 Uhr – 17:00 Uhr

Event Village and FWT Expo – Streuböden Arena (Mittelstation Streuböden)

Konzerte, DJ´s, Showacts, Aussteller, Ski Test, …

 

 

Zurück